Zwergkaninchen Familie

UPDATE 12.09.20: Hermine und Arthur sowie eines ihrer Kinder (Marie) sind bereits ausgezogen. Es warten jetzt noch 4 Kaninchen auf ein liebevolle Zuhause.

Gleich eine ganz Kaninchenfamilie mit Mama Hermine (schwarz) & Papa Arthur (weiss-grau) und 5 Kaninchenkindern ist bei uns eingezogen.

Kaninchen werden gern als pflegeleichte und anspruchslose Tiere dargestellt, die als „Spielgefährten“ für Kinder geeignet seien. Doch ganz im Gegenteil: Kaninchen sind Fluchttiere, ausgesprochen sensibel und oftmals auch krankheitsanfällig. Eine artgerechte Haltung der beliebten Kleintiere ist nicht einfach – von der Ernährung bis hin zu den passenden Haltungsbedingungen. Viele von ihnen werden häufig unüberlegt angeschafft und fristen nicht selten ein langes, trauriges Dasein in einem Käfig. Das wollen wir verhindern.

  • Die sozialen Gruppentiere dürfen keinesfalls alleine gehalten werden. Sie brauchen mindestens einen arteigenen Partner.
  • Um unerwünschten Nachwuchs zu verhindern, sollten zumindest die männlichen Tiere kastriert sein.
  • Kaninchen brauchen viel Platz und regelmäßig Auslauf. Bestenfalls sollte ein sicheres Gehege im Garten gestaltet werden. Andernfalls muss in der Wohnung ausreichend Platz bereitgestellt werden. Ein handelsüblicher Käfig kann nie der Lebensraum für Kaninchen sein!
  • Kaninchen müssen rennen, Haken schlagen und buddeln können, täglicher Freilauf muss gegeben sein.

Wir vermitteln daher die Kaninchen nur paarweise.