Notruf – Kitten: Anton, Pünktchen, Smilla, Marie

Notruf – Kitten: Anton, Pünktchen, Smilla, Marie

Ein weiterer tragischer Fall von unseren Findelkindern: Diese vier zuckersüßen Geschwister kamen mit Ihrer Mama zu uns. Leider musste die Mutter nur kurze Zeit später erlöst werden. Bei ihr ist FIP (feline Infektiöse Peritonitis) ausgebrochen.

Ihr Babys sind nun 3 Monate alt (Stand 16. Juli 2021). Sie sind Leukose negativ getestet, geimpft sowie gechipt. Sie sind top-fit, super verspielt und alle sehr sehr lieb. Da die Mutter an FIP gestorben ist, haben wir auch das Blut der Kitten testen lassen. Der Titer des Virus sollte bei unter 35 liegen, liegt aber aktuell bei 86. Das kann sich aber in den nächsten 3 Monaten noch regulieren und nach unten gehen, da es durch die Milch der Mutter aufgenommen wurde. Daher muss in 3 Monaten nochmal kontrolliert werden. FIP Katzen können durchaus sehr lange leben! Wichtig ist dabei ein stressfreies Leben. Kosten werden durch die Krankheit nicht entstehen, sie bleiben entweder fit oder das Virus bricht aus und man muss sie erlösen. Das ist leider Fakt, so weh uns das auch tut! Wir suchen nun für die vier ein liebevolles Zuhause. Sie werden nur als Paar abgegeben: Entweder in einer reinen Wohnungshaltung oder mit gesichertem Auslauf in einem Hof und nur ohne andere Katzen da die Ansteckungsgefahr hoch ist.  Natürlich können sie aber auch zu Katzen, die ebenfalls an FIP in sich tragen.

Wer gibt auch diesen Fellnäschen ein Zuhause? Sie haben es so verdient! Interessenten wenden sich bitte direkt an unsere Pflegestelle 01575-1130503.

Smilla

 

Marie

 

Anton

Pünktchen