Wer hat ein richtig großes Herz für unseren Handicap-Wirbelwind Nikita?

Wer hat ein richtig großes Herz für unseren Handicap-Wirbelwind Nikita?

Diese wunderschöne Maus wurde 2019 bei eiskaltem Wetter mit erst ca. 10 Wochen in einem Karton mitten in Butzbach ausgesetzt. Die Kleine war über und über voll mit Kot und war komplett ausgehungert. Schnell wurde uns klar: Die Katze hat wahrscheinlich einen Unfall gehabt oder auch einen Schlag abbekommen. Das rechte Knie sowie die rechte Hüfte waren so beschädigt, dass eine OP nichts gebracht hätte und man uns davon abriet.

Sie ist zurzeit auf einer wunderbaren Pflegestelle, wo sie aber leider nicht bleiben kann. Ihre Pflegemama ist Physiotherapeutin und hat daher mit Nikita ganz viel gearbeitet, so dass das linke Bein beweglich wurde und es auch bleibt! Kot & Urin kann Nikita von selbst absetzen, hat aber keine Kontrolle darüber. Sie bekommt reines Nassfutter, damit die Kotabsetzung auch weiterhin funktioniert.

Nikita ist eine richtig WILDE HILDE! Das lebensfrohe Mädchen trotzt ihrer Behinderung und robbt mit großer Geschwindigkeit durch die Wohnung. Mit einer Bauchbinde flitzt sie noch schneller und freut sich im Garten zu rennen und zu toben. Nie hat sich uns die Frage nach „Erlösung“ gestellt. Denn täglich beobachten wir, wie  sich die Kleine mit den vor Entdeckungsfreunde und Lebhaftigkeit strotzenden Äuglein ihren Weg bahnt! Sie ist verträglich mit anderen Katzen und auch mit Hunden.

Und – Wir denken, dass sie einen Rolli sehr gut annehmen würde! Das würden wir vor Vermittlung noch in Angriff nehmen.

Hat die lebensfrohe Nikita eine Chance?