SOS – HILFERUF FÜR ENYA

Notfall: Enya ist eine 2 Jahre alte, aufgeweckte Herdenschutz-Mix Hündin, sie hat ein sehr einnehmendes Wesen, will viel schmusen und in der Wohnung folgt sie einem auf Schritt und Tritt und möchte einem immer ganz nah sein. Nachts schläft sie im Schlafzimmer auf ihrem Hundebett oder neben dem Bett ihres Menschen.
Sie kennt Katzen und kommt mit Ihnen aus, sofern diese sich nicht dem Futternapf nähern. Bisher hat sie keinerlei Leinenaggression gezeigt, geht aber meist auch fremden Menschen eher aus dem Weg.
Sie hat eine beidseitige schwere HD, die in Hamburg bei Dirk Schrader operiert wurde. Auf Grund der Schmerzen, die sie vor dem Eingriff hatte, hat sie einige Ängste entwickelt, hinzu kommt hier noch Ihr ausgeprägtes Wahrnehmungsvermögen, wodurch sie sehr sensibel auf jedwede Veränderung optischer Art (Mülltonne am Straßenrand), auf Geräusche und Gerüche aber auch auf Emotionen reagiert.
Seit der Geschlechtsreife ist verträgt sie sich nicht mehr mit anderen Hündinnen, es kam bereits zu mehreren Zwischenfällen, weshalb sie nicht in Ihrem zu Hause bleiben kann und dringend eine neue Bleibe bei HSH erfahrenen Menschen sucht. Deswegen raten wir zur Einzelhaltung. Gegebenenfalls könnte sie mit einem kastrierten Rüden zusammengehalten werden.
Sie beherrscht die Grundkommandos Sitz und Platz. Auf Grund der Ängstlichkeit sollte Sie auch nur mit Schleppleine (oder doppelt gesichert) unterwegs sein.
Wir wünschen uns für sie einen erfahren Hundemenschen, am besten mit HSH Erfahrung, der ihr die Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit geben kann, die Sie verdient.