Pünktchen und Anton

Pünktchen und Anton

Pünktchen (Weibchen) und Anton (Männchen, kastriert) wurden mitten in Butzbach gefunden. Niemand hat die beiden vermisst, vermutlich wurden sie ausgesetzt. Beide suchen zusammen ein neues und vor allen Dingen artgerechtes Zuhause. Die beiden sind sehr neugierig und kommen sofort angehoppelt, wenn jemand das Gehege betritt.

Dennoch gilt für ein artgerechtes Zuhause:

Kaninchen werden gern als pflegeleichte und anspruchslose Tiere dargestellt, die als „Spielgefährten“ für Kinder geeignet seien. Doch ganz im Gegenteil: Kaninchen sind Fluchttiere, ausgesprochen sensibel und oftmals auch krankheitsanfällig. Eine artgerechte Haltung der beliebten Kleintiere ist nicht einfach – von der Ernährung bis hin zu den passenden Haltungsbedingungen. Viele von ihnen werden häufig unüberlegt angeschafft und fristen nicht selten ein langes, trauriges Dasein in einem Käfig. Das wollen wir verhindern.

  • Die sozialen Gruppentiere dürfen keinesfalls alleine gehalten werden. Sie brauchen mindestens einen arteigenen Partner.
  • Um unerwünschten Nachwuchs zu verhindern, sollten zumindest die männlichen Tiere kastriert sein.
  • Kaninchen brauchen viel Platz und regelmäßig Auslauf. Bestenfalls sollte ein sicheres Gehege im Garten gestaltet werden. Andernfalls muss in der Wohnung ausreichend Platz bereitgestellt werden. Ein handelsüblicher Käfig kann nie der Lebensraum für Kaninchen sein!
  • Kaninchen müssen rennen, Haken schlagen und buddeln können, täglicher Freilauf muss gegeben sein