Vulpe sucht ein Zuhause!

 


Vulpe durfte in ihre Pflegestelle nach 35329 Gemünden (Felda) ausreisen und sucht von hier aus ihre ganz eigene Familie! Ursprünglich kommt sie aus dem öffentlichen Shelter in Baia Mare, Rumänien. Aber Vulpe hat ihre Vergangenheit nun abgelegt und ein neues Leben gestartet!

In ihrer Pflegestelle ist Vulpe gut angekommen. Sie versteht sich gut mit den vorhandenen Hunden und fordert die zum Spielen auf. Bekommt sie hier nicht die gewünschte Aufmerksamkeit, dann müssen die Pflegeeltern herhalten.
Beim Spielen ist sie jedoch etwas grob und kann auch ihre Größe nicht ganz einschätzen. Sollten also Kinder im Haushalt Leben, sollten diese standfest und schon etwas älter sein. Vulpe liebt es gestreichelt und gekrault zu werden. Sie verteilt nur zu gerne Küsschen und würde am liebsten in den Menschen hineinkriechen.
Vulpe ist stubenrein und kann nach einer Eingewöhnungszeit auch alleine bleiben. Sie ist sehr gelehrig und kann mittlerweile Sitz und auch Platz (mit Hilfestellung). Auch ist sie in Situationen, in denen sie nicht abgelenkt ist, recht gut abrufbar.
An der Leinenführigkeit muss noch etwas gearbeitet werden. Zumindest an der kurzen Leine zieht sie noch. An der Schleppleine läuft sie gut und genießt ihre neu gewonnene Freiheit.

Vulpe würde gut in eine Familie passen, die sie fordert und fördert. Sie ist ein aktiver Hund, der aber auch seine Pausen braucht. Auch um runter zukommen. Sie ist clever und braucht ihre Grenzen, die sie gerne auch einmal austestet. Vulpe sollte sich auf ihre Menschen verlassen können, zu großes Chaos würde sie zu sehr aufdrehen. Sie kann auch Einzelprinzessin sein. Dann sollte aber der Kontakt zu Artgenossen in jedem Fall gewährleistet sein.

Vulpe ist etwa 4 Jahre alt und hat mit ca. 50 – 55 cm Schulterhöhe und etwa 20 kg eine mittlere Größe. Sie ist eine Augenweide mit ihren 2 weißen Söckchen vorne!

Vulpe ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt ihren EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro durch den Verein Ein Herz für Streuner e.V. vermittelt.

Kontakt: wwww.einherzfuerstreuner.de
E-Mail: kontakt@einherzfuerstreuner.de

Franziska Uhlig (Pflegestelle): 0176 / 81 79 21 82