Frohe Weihnachten!

Niemand begeht einen größeren Fehler, als derjenige, der nichts tut, nur weil er meint, dass er wenig tun könnte…

Liebe Mitglieder und Tierheim-Butzbach-Fans,

und wieder neigt sich ein für uns sehr ereignisreiches Jahr zu Ende.

Im April startete unsere Tierheimleiterin Claudia Maid, Studium der Tierpsychologie/Schweiz, und machte ihre Berufung zum Beruf! Dank Ihrer Erfahrung leben unsere Hunde mittlerweile alle gemeinsam im Rudel und haben so tagsüber sehr viel Spaß. Manchmal gleicht unser Tierheim einem bunten und lautem Kindergarten. Aber genauso muss es sein! Denn die glücklichen Hundeaugen sprechen Bände. Dennoch ist ein liebevolles „eigenes“ Zuhause für jeden Hund die bessere Alternative als ein Leben im Tierheim zu verbringen. Aber wenn, dann sollte es so angenehm wie möglich gestaltet sein!

Dieses Jahr war für uns ein Katzenjahr: Über 100 Katzen haben wir dieses Jahr bei uns aufgenommen. Der Großteil davon scheu, verwildert und krank. Das bedeutet einen großen finanziellen Aufwand für uns.

Im Mai durften wir ein zweites Mal beim Projekt 200plus dabei sein: Wieder ein ganzer Transporter voller Futterspenden, Spielzeug, Kuscheldeckchen und vieles mehr!

Die Firma Knippschild aus Rockenberg half uns problemlos aus der nächsten finanziellen „Baustelle“: Unser marodes Dach wurde neu gedämmt und wir haben sogar neue Dachfenster gespendet bekommen! Das hat uns eine große Last von den Schultern genommen.

Erstmalig fand ein Malkurs für Kinder in unserem Katzenhaus statt, bei den Osteraktivwochen waren wir wieder zwei Tage mit vollem Einsatz dabei und unser diesjähriger Tag der offenen Tür war ein rundum schöner Tag mit Ihnen! Nicht zu vergessen der spannende Girlsday!

Aber unser größtes Highlight dieses Jahr, das uns unglaublich stolz macht: Wir konnten Amy, bekannt als „Ghost, der Autobahnhund“, sichern! Über die Sicherung Amys wurde sogar in der Süddeutschen oder der Frankfurter Allgemeinen berichtet. Auch die Hessenschau berichtetet von der glücklichen Sicherung mit Happy End! Ein Hund, der bereits seit Monaten auf Hessens Autobahnen immer wieder gesichtet wurde, von dem es aber nie ein wirkliches Foto gab. Nach wochenlangem Futterstellen einrichten und Wildkameras installieren, war es Ende Juni, nachts um 3 Uhr, endlich soweit: Amy war bei uns, sichtlich abgemagert und noch sehr scheu. Mittlerweile ist die sehr schlaue und souveräne Hundedame bei uns angekommen, dennoch wünschen wir uns auch für sie einen liebevollen Altersruhesitz.

Letztes Jahr noch 3000 Follower auf Facebook, heute bereits weit über 4000! Das freut uns sehr, denn wir spüren, dass wir weiterhin auf dem richtigen Weg sind! Je mehr Menschen uns „folgen“ desto höher die Chance, dass eines unserer Tiere ein glückliches Zuhause findet.

Aber das Beste: Sie halten uns weiterhin Ihre Treue! Ohne Sie hätten wir all das nicht geschafft! Und das wird hoffentlich auch in Zukunft so bleiben.

Wir, der Vorstand des Tierschutzvereins Butzbach und Umgebung e.V. möchten uns daher bei Ihnen Allen sehr herzlich bedanken. Für Ihre Unterstützung, Ihre Treue und Ihren Einsatz bei all den kleinen und großen Dingen, für das Gassigehen, für Ihre Sach- und Geldspenden, für Ihr Interesse und Ihr Verantwortungsbewusstsein im Sinne des Tierschutzes. Herzlichen Dank !

Wir wünschen Ihnen und den Menschen und Tieren an Ihrer Seite ein wunderbares Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für ein neues, spannendes Jahr 2019!

Mit tierischen und weihnachtlichen Grüßen

Das gesamte Team des Tierschutzvereins Butzbach und Umgebung e.V.

 Spendenkonto:

Tierschutzverein Butzbach ▪ Sparkasse Oberhessen ▪ IBAN: DE68 5185 0079 0002 0005 39 ▪ BIC: HELADEF1FRI

Oder per Klick einfach spenden mit unserem Paypal-Button auf unserer Webseite www.tierheim-butzbach.de

PS.: Sie brauchen noch ein nützliches und schönes Weihnachtsgeschenk? Unser neuer Tierheimkalender 2019 oder auch eine Jahresmitgliedschaft (30 € für 12 Monate) wäre ein ideales, tierfreundliches Geschenk!